Einfache Sprache (Seite 3)

Tagung 2024
Die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Zum Programm am Nachmittag wechseln

Programm am Vormittag

9:30 Uhr: Begrüssung

Worum geht es heute?

Redner: Markus Schefer aus Basel.

Er arbeitet an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel. Und er ist Mitglied im Ausschuss der Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.


Thema 1:
Behinderten·gleichstellungs·gesetz

Es gibt ein Gesetz über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Das Gesetz heißt Behinderten·gleichstellungs·gesetz. Die Abkürzung ist BehiG. Das Gesetz wird jetzt angeschaut und geprüft.  Das Gesetz soll verändert werden. Damit das Gesetz Menschen mit Behinderung gut schützt.

Wir wollen in der Tagung besprechen: Wie gut klappt diese Prüfung? Und wie gut klappt es mit den Änderungen?

9:50 Uhr:    1. Vortrag zu dem Thema 1

Das Behinderten·gleichstellungs·gesetz wird immer wieder geprüft und angepasst.
Was sagt die Bundes·verwaltung dazu?

Redner: Andreas Rieder aus Bern.

Er leitet das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung
von Menschen mit Behinderungen. Kurz: EBGB.


10:20 bis 10:45 Uhr: Pause


10:50 Uhr:    2. Vortrag zu dem Thema 1

Das Behinderten·gleichstellungs·gesetz wird immer wieder geprüft und angepasst.
Was sagen die Behinderten·verbände dazu?

Rednerin: Caroline Hess-Klein aus Bern.

Sie arbeitet bei Inclusion Handicap in der Geschäfts·leitung.


11:20 Uhr:

Was macht die Schweizerische Menschenrechts·institution?

Rednerin: Raphaela Cueni aus St. Gallen.

Sie ist die Präsidentin der Schweizerischen Menschenrechts·institution


11.50 bis 13:15 Uhr: Mittagspause


Hier geht es zu den anderen Seiten in Einfacher Sprache:

Klicken Sie unten auf die Links.


Zum Herunterladen:  Alle Informationen in einem Dokument


Hinweise zum Text

Übersetzen in Einfache Sprache: Inga Schiffler
Korrektur: Angelika Haarkamp
Bilder: Flaticon